Blog-Archive

SpriteBatch Magic: Grayscale

In der Serie SpriteBatch Magic stelle ich in unregelmäßigen Abständen (Pixel-) Shader vor, die als Effekt für den SpriteBatch verwendet werden können und diesen so erheblich aufwerten können.

In diesem zweiten Artikel der Reihe stelle ich – nachdem ich im ersten Beitrag die Grundlagen erklärt hatte – den Effekt Grayscale vor, der das Sprite in Graustufen umwandelt.
Lies den Rest dieses Beitrags

SpriteBatch Magic: Grundlagen

XNA’s SpriteBatch ist eine der Geheimwaffen des XNA-Frameworks. Auf der einen Seite sieht er sehr einfach aus, was er auch sicherlich ist, auf der anderen Seite ist er sehr, sehr vielseitig und mächtig. Seit XNA 4.0 haben wir sogar noch einige Möglichkeiten mehr erhalten um dieses hervorragende Werkzeug zu einer deutlichen Arbeitserleichterung zu machen.

Die Zielgruppe dieses ersten Artikels der Reihe sind Einsteiger und interessierte Fortgeschrittene, die gerne genauer wissen möchten, was der SpriteBatch macht und wie dieser funktioniert. Dies sind die Grundlagen die als Basis für alle weiteren Artikel der Reihe dienen werden. In diesen weiteren Artikeln werde ich in kleinen Häppchen interessante Anwendungsmöglichkeiten für den SpriteBatch vorstellen und zeigen, wie man tolle Spezialeffekte erzeugen kann.

Der Sinn dieses Artikels ist also ganz einfach, dass der geneigte Entwickler eines der mächtigsten Werkzeuge, die er bereits in der Hand hält noch effektiver einsetzen kann und sich so Arbeit spart. Auf der anderen Seite werden aber auch Möglichkeiten aufgezeigt, wie man das gewisse Etwas mit XNA ins Spiel bekommt.
Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: