MVP Award 2013

Es ist schon wieder passiert: Ich wurde heute, nach 2011 und 2012 zum dritten mal zum MVP ernannt. Auch wenn dies bereits das dritte mal ist, ist es immer noch etwas besonderes für mich. Und dieses Jahr ist es sogar noch etwas besonderer.

Die letzten 12 Monate waren nicht nur für mich privat, sondern auch für die gesamte Microsoft- und DirectX/XNA-Welt extrem spannend und interessant. Viele Dinge sind passiert: Windows Phone 8 stärkt immer weiter seine Markstellung (auch wenn die Marktanteile immer noch gering sind), die ersten Windows Tablets mit WinRT wurden vorgestellt, Microsoft hat das Surface in kompletter Eigenproduktion vorgestellt, die neue XBox One wurde sehr turbulent und heiß diskutiert vorgestellt, Windows 8 ist in den Markt eingeführt worden und wurde vor kurzem durch Windows 8.1 stark verbessert. Der neue Windows Store hat seine Pforten geöffnet und mittlerweile sind bereits mehr als 160.000 Apps enthalten.

Es gab aber auch ein paar nicht so erfreuliche Nachrichten: Microsoft hat die Katze aus dem Sack gelassen und mitgeteilt, daß XNA nicht mehr weiterentwickelt wird. Auch wurde verkündet, daß Windows Phone 7 bzw. 7.8-Geräte nicht mit Windows Phone 8 kompatibel sind. Auch gab es viele Wirrungen und Irrungen um die „Nicht-Weiterentwicklung“ von DirectX (die im Endeffekt nur eine andere Versionierung und eine Integration in das Windows SDK ist).

Und natürlich mein ganz privates Highlight, welches mein Leben ziemlich auf den Kopf gestellt hat: Die Geburt meiner Tochter und meines Sohnes.

All das hat dazu geführt, daß sowohl mein privates, als auch mein MVP Leben ziemlich auf den Kopf gestellt wurde und ich regelrecht orientierungslos war. So ging es (auch denen die nicht Vater von Zwillingen geworden sind) vielen anderen auch. Die Richtung in die sich alles entwickeln würde war einfach nicht klar. Dieses Bild hat sich – zumindest bei mir – in der Zwischenzeit stark verändert. Auch habe ich nach ein paar ersten turbulenten Monaten nun wieder ein klein wenig mehr Zeit (auch wenn dies immer noch viel, viel weniger ist als früher) und ich habe mich neu ausgerichtet. Ich habe mich stark in die C++-Entwicklung eingearbeitet und altes Wissen aufgefrischt. Auch habe ich mich verstärkt in natives DirectX eingearbeitet und auch bereits den ein oder anderen Artikel für indiedev geschrieben. Auch habe ich wieder unzählige Support-Anfragen in Foren und per EMail beantwortet und vielen Leuten beim Einstieg oder beim Fortschritt weitergeholfen.

Vor ca. drei Monaten war es dann soweit: Ich habe die alljährliche Renominierungsmeldung von meinem MVP-Lead bekommen und habe alle Informationen über das zusammengestellt, was ich im letzten Jahr für die Community geleistet habe. Das ist immer eine sehr interessante Sache, wenn man mal schwarz auf weiß sieht, was man da so alles gemacht hat. Und nach dem Klick auf den Sendebutton wird es dann spannend. Irgendwann kommt entweder die Mail ob man für ein weiteres Jahr ausgezeichnet wird oder nicht. So auch diesmal… Da es aber eine neue MVP-Seite gibt habe ich heute schon ziemlich häufig auf F5 gehauen um zu sehen ob was passiert. Und genau das ist um ca. 12:20 Uhr auch passiert: „MVP Awards: 3 Expertise: Visual C++“ leuchtete auf meinem Bildschirm auf. YES, I did it again 🙂 Jetzt nur noch auf die offizielle Mail warten und dann kann ich auch diesen Blog-Post veröffentlichen 😉

Aber moment: „Expertise Visual C++“? Was ist denn da passiert? Ganz einfach: DirectX ist keine eigenständige Expertise mehr und wird bald vollständig verschwinden (in den letzten Monaten hat sich die Anzahl der XNA/DirectX MVPs bereits von >40 auf aktuell 21 verringert). Die Technologie DirectX ist nun – gemeinsam mit dem Windows SDK – unter Visual C++ angeordnet worden und daher haben viele XNA/DirectX MVPs genau in diese Expertise gewechselt. Da ich mittlerweile – nach vielen Anläufen in den letzten mehr als 20 Jahren – sehr warm und komfortabel mit C++ geworden bin freut mich das natürlich besonders. Auch gibt es eine unglaubliche Dynamik in dieser MVP-Gruppe. Das ist echt der Wahnsinn, da kommt man kaum mit der Informationsverarbeitung nach. Ich kann euch versprechen: Die nächsten 12 Monate werden sicherlich noch spannender als die letzten 😉

Ich möchte mich an dieser Stelle – und das ist mittlerweile fast schon eine Tradition geworden – noch bei den MVP-Leads bedanken. Allen vorran natürlich Jan, der leider mittlerweile andere Aufgaben übernommen hat und natürlich bei Katrin die aus ihrer Elternzeit zurückgekehrt ist und in alter Frische alles managed. Dabei wird sie von Anna super unterstützt, auch danke dafür. Die MVP-Betreuung für die DACH-MVPs ist hervorragend. Und natürlich möchte ich mich auch bei Microsoft für dieses hervorragende Programm bedanken. Da nimmt man doch gerne teil.

Ich freue mich nun auf die nächsten zwölf interessanten Monate mit euch 🙂

Advertisements

Veröffentlicht am 01.07.2013, in MVP. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Glückwunsch

  2. Ebenfalls von mir ein herzlichen Glückwunsch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: