Breaking News: Windows Server 8 ohne GUI

Microsoft scheint ernst zu machen: Alles ist im Wandel und Umdenken ist angesagt.

Der Windows Server 8 wird vermutlich die erste Serverversion von Microsoft sein, die komplett ohne GUI auskommt und über die Powershell bedient wird. Dies ist eine kleine Sensation, wie ich finde.

Microsoft denkt hier um: Es wird nun nach den Anforderungen der Anwender entwickelt, über 300 User-Stories wurden berücksichtigt und spezielle Anwendungsszenarien wurden bei der Entwicklung der neuen Serverversion beachtet. Wann diese auf den Markt kommen wird ist noch unklar. Fakt ist jedoch, daß Microsoft hier versucht Standards zu verwenden und properitäre Lösungen zu vermeiden. Es wird immer spannender in der Windows 8 Welt.

Advertisements

Veröffentlicht am 14.09.2011 in Windows 8 und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 8 Kommentare.

  1. Warum?! Was bringt es, die GUI wegzulassen? Es macht die Sache schwieriger. So viele Resourcen kann doch so eine Gui gar nicht fressen und bei aktuellen Server spielt das sowieso keine Rolle. Powershell könnte auch per GUI geöffnet werden. Keine Ahnung, was Microsoft sich dabei gedacht hat.

  2. Wo hast du die Info her, dass der Server 8 ohne GUI kommt?

  3. Ich würds auf den MVT schieben… Zum Einen finde ich es gut, dass Windows Versucht ohne GUI auszukommen, dennoch Grusels mir irgentwie ein Active Directory in PowerShell anlegen zu müssen. Wahrscheinlich wirds dann Client Tools geben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: