Blender Model: Western Haus (2. Stunde)

In der zweiten Arbeitsstunde dieses neuen Blender-Modells (erste Stunde) werde ich voll und ganz der Texturierung widmen und nur minimale Änderungen am eigentlichen Modell vornehmen, wenn diese für die Texturierung sinnvoll oder notwendig sind. Die Texturierung bei diesem recht einfachen Modell ist nicht sonderlich schwierig, so daß die Stunde dafür vollkommen ausreichen sollte.

Los geht’s mit dem ersten Bild. Dort wurde ein erstes Material erstellt, daß die Planken des Hauses hübsch einfärben soll. Nun sind 65 Minuten erreicht und die ersten 5 Minuten der zweiten Stunde bereits vorüber.

Western Haus

Wenige Klicks später sehen die Planken schon richtig plastisch aus und zwei Minuten später ist die gesamte Front bereits eingefärbt:

Western Haus

Die Seitenwände brauchen jetzt nur noch 5 Minuten Fleißarbeit.

Western Haus

Da ich bisher für die Bretter eine View-Projektion für das UVW-Mapping verwendet habe, sind die Seiten der Balken und Planken nicht anständig gemappt. Dies ist nicht weiter schlimm, da diese ja auch nicht sichtbar sind. Bei den Fensterausschnitten und der Tür ist dies jedoch anders. Dort sind, zumindest aktuell noch deutliche Artefakte der View-Projektion sichtbar. Also schnell 5 Minuten investiert und nach 75 Minuten Arbeitszeit haben wir einen neuen, aktuellen Stand:

Western Haus

Dem Rahmen der Fassade, sowie den Fensterbrettern und Stützbalken verpassen wir die gleiche Textur. Dies ist ein wenig Fummelarbeit, daher sind wir auch bereits bei 85 Minuten angelangt.

Western Haus

Weitere 10 Minuten und damit insgesamt 95 Minuten habe ich in die Bodenbretter unter dem Vordach investiert. Dies geht eigentlich sehr schnell, allerdings waren deutliche Wiederholungen zu erkennen, da ich mit dem Array-Modifier gearbeitet habe. Diesen habe ich nun einfach angewendet und die Texturkoordinaten jedes einzelnen Brettes verschoben, so daß wir nette Varianten haben und keine hässlichen Wiederholungen mehr sichtbar sind. Hier habe ich übrigens auch das zweite Material verwendet bzw. erstellt.

Western Haus

Weiter geht es mit den Balken am Boden und den Stützbalken für das Vordach. Nochmal 10 Minuten und ein neues Material später bin ich nun bei 105 Minuten angelangt.

Western Haus

Der Endspurt… Die Innenböden habe ich schnell texturiert. Hier habe ich nicht so viel Wert darauf gelegt, daß Wiederholungen unsichtbar sind. Man sieht ja nicht so viel von diesem Boden. Die Stufe an der Eingangstür war auch nicht weiter schwer. Das Vordach habe ich auch bereits provisorisch texturiert. Hier sind die Wiederholungen, die ich auch schon beim Boden unter dem Vordach angedeutet hatte, sehr deutlich zu erkennen. Diese werde ich im nächsten Schritt noch verschwinden lassen. Insgesamt sind wir nun bei 110 Minuten und die letzten 10 Minuten werde ich in die beiden Dächer investieren.

Western Haus

Das letzt Bild kommt und ich mache wieder eine Punktlandung auf exakt 120 Minuten Arbeitszeit insgesamt. Das Vordach hat ein paar Verschiebungen der Texturkoordinaten erhalten und sieht nun nicht mehr nach einer billigen Kopie aller Bretter aus. Schöne Variationen erfreuen das Auge. Das Hauptdach habe ich komplett neu gemacht. Es besteht nun aus der gleichen Geometrie und dem gleichen Material wie das Vordach. Ein wenig kopiert, gedreht und die Texturkoordinaten nochmals etwas angepasst und schon war das Hauptdach ebenfalls fertig.

Western Haus

Für die letzte und dritte Stunde habe ich mir die Alterung der Geometrie, sowie die Tür und Fenster aufgehoben. Ich werde nochmal ca. 1 Stunde Arbeit investieren und die Bretter und Stützbalken, sowie die Bodenplanken des Vordaches etwas schief werden zu lassen. Weiterhin werde ich hier und da noch ein wenig an der Geometrie feilen, um das Gebäude plastischer und älter aussehen zu lassen. Gerade Kanten sehen zwar exakt aus, vermitteln aber auch, daß es sich um ein sehr neues und modernes Gebäude handelt. Beides ist hier nicht gegeben. An den Texturen sieht man bereits, daß das Gebäude schon länger Wind und Wetter ausgesetzt ist, aber die Geometrie spiegelt das nicht wieder.

Advertisements

Veröffentlicht am 11.04.2011 in Blender und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: