Blender-Model: Geschützturm

Um mich ein wenig vom Entwickeln abzulenken und mal auf andere Gedanken zu kommen, erstelle ich zwischendurch immer wieder mal das ein oder andere Modell in Blender wenn ich Zeit und Lust habe. Hier möchte ich einfach mal kurz mein neuestes Modell vorstellen, damit auch mal ein paar Bilder im Blog sichtbar werden.

Es handelt sich dabei um eine 750mm Kanone mit einer Reichweite von ca. 5km. Sie ist auf einem Turm befestigt und kann in zwei Ebenen geschwenkt werden und dient der Bekämpfung von Bodenzielen. Die Gesamthöhe beträgt ca. 15m.

Ein paar „Modell-Technische“ Informationen: Das Modell besteht derzeit aus 2448 Vertices und 5812 Polygonen, ist also relativ Low-Poly und für echte 3D-Szenen geeignet. Es ist noch ein wenig Cleanup notwendig, wodurch noch ein paar neue Vertices erzeugt werden dürften, aber ich werde sicherlich unter 2600 bleiben. Derzeit ist das Modell noch komplett ohne Materialien und Texturen, daher der etwas „käsige“ Look Durch Einsatz von Bumb-/Normalmapping kommen dann auch noch ein paar Details hinzu. Das Rigging ist auch noch nicht abgeschlossen: Es wird hier zwei Bones geben, einen um die Kanone vertikal zu schwenken und einen um den Geschützkopf zu drehen.

Der Verwendungszweck ist noch unklar, ich habe nichts spezielles dafür geplant aber immer wieder mal die ein oder andere Idee gehabt, wofür man sowas verwenden könnte.

Kommentare und Kritik sind natürlich über die Kommentarfunktion dieses Beitrags gerne gesehen.

So, jetzt aber genug Text, jetzt kommt endlich das Bild in voller Pracht:

Geschützturm V2

(Klick für volle Größe)

Und hier nun auch noch ein kleines „Fly-Around“.

Advertisements

Veröffentlicht am 12.02.2011, in Blender. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Nettes Model
    Aber falls du nicht vorhattest den Turm in Nahaufnahme zu zeugen kann man bestimmt einige Polygone bei der Leiter sparen und durch eine einfache Textur ersetzten.

    Wie hast du eigentlich die Polygonen gezählt hast du einfach die Face zahl durch 2 Geteilt oder hast du dafür ein Plugin benutzt?

    • Danke 😀

      Klar könnte man durch Texturen noch einige Polygone einsparen, auch beim Gerüst mit den Streben. Das geht dann aber auf die Füllrate und einige Details werden dadurch etwas undeutlicher. Problematisch wird dies, wenn man den Turm später als 2D-Objekt mit dynamischen Lichtern verwenden möchte, da man solche Details dafür benötigt und auch für einen realistischen Schattenwurf sind diese Details praktisch. Mal sehen, wofür (und ob) ich das Modell überhaupt verwenden werde. Dann kann ich das ja immer noch machen. In Blender kann man ja schön solche Details in Texturen „baken“.

      Ja, ich habe einfach die Anzahl der Faces durch 2 geteilt. Man kann aber auch im Edit-Mode die Quads in Dreiecke aufteilen. Tatsächlich komme ich, da ich teilweise schon mit Dreiecken arbeiten musste nur auf 5700 Dreiecke, wenn ich das so mache.

  2. Im XNA.mag Forum gab es den Tipp, daß das Rohr konisch sein sollte, was ich dann auch umgesetzt habe. Das Bild habe ich hier aktualisiert und zeige direkt die neue Variante.

    • Nettes Model.
      Heißt konisch nicht, dass es zusammen geht wie ein Kegel? Meintest du damit die Stufe zwischen den beiden Rohrdurchmesser?

      Btw: Bei meinem Browser (Chrome), ist die Textbox für die e-mail Adresse auf der Höhe vom Lable Webseite und die Textbox für Webseite noch eins darunter. Ist das bei mehreren oder nur bei mir?

      • Ja, genau das bedeutet konisch. Es wird von vorne (da wo das Rohr befestigt ist) nach hinten immer kleiner. Dann kommt die „Büchse“, wo es wieder dicker wird. Ist nicht so gut zu erkennen.

        Mittlerweile gibt es sogar noch eine neue Version, die ich gleich mal herein editieren werde.

        Bei mir sieht das mit den Textboxen (ebenfalls Chrome) genau so aus. Wie siehts denn mit anderen Browsern aus? Jemand da, der testen kann?

      • Ok, das erkennt man wirklich nicht so leicht.

        Beim Internet Explorer 9 passt das mit den Textboxen.
        Beim Firefox passt es auch.

  1. Pingback: Blender-Model: Saloon « "Mit ohne Haare"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: