Blender Model: Western City

Wie dem aufmerksamen Leser sicherlich nicht entgangen ist, habe ich in den letzten Tagen viel Zeit in die Arbeit mit Blender gesteckt und dabei ein paar Modelle einer Western-Stadt modelliert. Diese sollen natürlich nicht nutzlos auf der Festplatte versauern, sondern sollen später in einem Gesamtkontext glänzen.

Ich möchte diese Modelle zum einen für das Intro von Cave Digger verwenden und zum anderen für ein oder zwei weitere Spiele. Wie das genau aussehen wird und welche Spiele das sein werden, wird erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten, trotzdem lasse ich es mir nicht nehmen, zwischendurch immer wieder ein paar Screenshots, Renderings und Teaser zu zeigen ;-)

In diesem Artikel werde ich damit beginnen.

Hier nun ein erstes, wenn auch noch vorläufiges, Rendering von Deadstroke Village, einer kleinen Stadt im Wilden Westen. Hier und da fehlt noch was und es ist noch ein wenig Feinarbeit notwendig (Sandboden, Fenster, das linke Haus, Sheriff’s Office), aber so bekommt man schon mal einen Eindruck.

Deadstroke Village

In diesem Bild habe ich folgende Modelle verwendet:

About these ads

Veröffentlicht am 13.04.2011 in Blender und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Mach Kakteen! Auf jedenfall ein Feigenkakteenbusch hier und ein Säulenkaktus da… gefällt mir sehr gut, erinnert zwangsläufig an Red Dead Redemption…

    • Danke :-D

      Kakteen werde ich definitiv noch einbauen. Das Bild soll noch viel lebendiger wirken. Ich habe da noch ein paar Ideen, aber die sind noch geheim ;-)

      Aber trotzdem immer her mit den konstruktiven Kritiken und Hinweisen und Vorschlägen… Keine falsche Bescheidenheit, ich freue mich darüber, auch wenn es jemandem nicht gefallen sollte. Aus Kritik lernt man und man kommt weiter… Beleidigt bin ich über schlechte Kritik, solange diese angebracht ist, jedenfalls nicht.

  2. Irgendwie sieht alles zu “neu” aus..

    • Ja, da hast du Recht… Das liegt vermutlich an mehreren Dingen:

      - Dreck fehlt (Overlays, Fenster etc.)
      - Compositing / Post-Processing fehlt
      - Beleuchtung ist zu “straight”
      - Zu wenig Objekte und zu wenig Bewegung / Leben im Bild

      Das ist eines der Probleme, die man oft mit Raytracing hat. Ich experimentiere in der Hinsicht noch ein Menge…

      • Die Holztexturen sind auch noch zu neu find ich,
        und btw, solltest du vielleicht grad bei den Böden vor den Gebäuden ein paar kaputte Bretter miteinbauen ;)

        Bin mal gespannt, wie es am Ende aussehen wird :)

  1. Pingback: Blender Model: Scheune « "Mit ohne Haare"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 135 Followern an

%d Bloggern gefällt das: